Röhrende Hirsche in Ede

Im September und Oktober ist das Röhren der Hirsche ein tolles Schauspiel! Für Wild- und Naturliebhaber und für begeisterte Fotografen ist die Brunftzeit jedes Jahr aufs Neue ein ganz besonderer Moment. Die Hirsche versuchen Eindruck auf die Hirschkühe zu machen, was mit einem beeindruckenden Imponierverhalten, großem Aufwand und viel Geräusch - dem Röhren - einhergeht. Dieses Röhren schallt durch die Wälder und um die Eroberung der Hirschkühe wird häufig sehr leidenschaftlich und heftig gekämpft. Mehrere Naturgebiete in Ede sind die prächtige Kulisse für dieses besondere Schauspiel. 

Was ist die Brunft oder Brunst?

Die Brunftzeit der Hirsche ist im September. Die Edelhirsche machen sich auf die Suche nach einer Partnerin. Diese Paarungszeit wird bei den Hirschen als Brunft oder Brunst bezeichnet. Die männlichen Tiere lassen in dieser Zeit ihren Lockruf, das Röhren, hören und kämpfen um die Gunst der Weibchen. Das durch die stolze Körperhaltung ausgedrückte Imponierverhalten und der Brunftruf sind ein beeindruckendes Schauspiel. 

Das Röhren der Hirsche schallt durch die Wälder und um die Eroberung der Hirschkühe wird häufig sehr leidenschaftlich und heftig gekämpft.

Live Wildcam im Nationalpark De Hoge Veluwe

Wild beobachten mit der Live Wildcam des Nationalparks De Hoge Veluwe. Möglicherweise zeigen sich die röhrenden Hirsche oder können Sie andere wilde Tiere beobachten.

Röhrende Hirsche im Deelerwald

Im ruhigen Deelerwald finden Sie - eingebettet in eine leicht hügelige Landschaft - riesige Wälder und endlose Heideflächen. Der Deelerwald ist ein sehr hübsches und angenehm ruhiges Wandergebiet. Und diese Ruhe ist ein gutes Zeichen, denn wenn in einem Gebiet Ruhe herrscht, ist die Chance, Dam- und Edelhirsche beobachten zu können, erheblich größer. 

Achtung: während der Brunftzeit der Edelhirsche sind einige Wanderwege im Wald und auf der Heide nur beschränkt zugänglich.